Datenschutzerklärung der KKA GmbH

r Kreis-Kleve-Abfallwirtschaftsgesellschaft mbH (KKA GmbH), als Tochtergesellschaft des Kreises Kleve, ist der Schutz Ihrer Privatsphäre und Ihrer persönlichen Daten ein besonderes Anliegen. Wir freuen uns über Ihren Besuch auf unserer Website. Mit der nachfolgenden Datenschutzerklärung möchten wir Ihnen einen Überblick geben, welche Daten wir erheben, wofür wir diese nutzen und welche Rechte Ihnen als betroffene Person zustehen.

I. Allgemeine Begriffsbestimmungen

Personenbezogene Daten

Als „personenbezogene Daten“ bezeichnet man Informationen, mit denen eine natürliche Person persönlich identifiziert werden kann. Hierzu gehören u.a. Informationen wie Name, Alter, Anschrift, Telefonnummer, Geburtsdatum, E-Mail-Adresse oder IP-Adresse.

Pseudonymisierung

Unter Pseudonymisierung versteht man die Verarbeitung personenbezogener Daten in einer Weise, dass sie ohne Hinzuziehung zusätzlicher Informationen, keiner natürlichen Person mehr zugeordnet werden können.

Betroffene Person

Wenn von einer natürlichen Person personenbezogene Daten verarbeitet werden, wird im Sinne der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) diese Person als „betroffene Person“ bezeichnet.

Einwilligung

Um personenbezogene Daten verarbeiten zu dürfen, hat die betroffene Person freiwillig und unmissverständlich dazu ihre Einwilligung abzugeben.  Dies kann in Form einer Erklärung oder einer sonstigen eindeutigen bestätigenden Handlung (z. B. durch einen Vertragsabschluss) erfolgen.

Verarbeitung

Darunter versteht man die Verarbeitung (mit oder ohne Hilfe automatischer Verfahren) von Daten wie z.B. erheben, erfassen, organisieren, ordnen, speichern, anpassen, auslesen, abfragen, verwenden, übermitteln, abgleichen, löschen oder vernichten.

 Verantwortlicher

Im Sinne der DSGVO wird als Verantwortlicher eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle bezeichnet, welche über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet.

 

 II. Name und Anschrift des Verantwortlichen im Sinne der DSGVO

Kreis Kleve-Abfallwirtschaftsgesellschaft mbH

Geschäftsführer

Weezer Straße 3

47589 Uedem

Telefon:   02825/9034-0

Fax:          02825/9034-34

E-Mail:     info@kkagmbh.de

Internet:  www.kkagmbh.de

 

III. Worum geht es in dieser Datenschutzerklärung?

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten richten wir uns nach den aktuell geltenden rechtlichen Bestimmungen der europäischen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Personenbezogene Daten von Ihnen verarbeiten wir nur nach Ihrer Einwilligung und sowie dies für den Betrieb einer funktionsfähigen Webseite oder für die Durchführung unserer Leistungen erforderlich ist. Eine Verarbeitung von Daten ohne Ihre Einwilligung kann nur erfolgen, wenn die vorherige Einholung einer Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht stattfinden kann, aber eine Verarbeitung von Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist. Sofern Ihre Daten nicht mehr zur Aufgabenerfüllung benötigt werden, werden diese gelöscht.

Zudem sind wir jederzeit darauf bedacht Ihre Daten vor unberechtigtem Zugang und Missbrauch zu schützen. Dazu haben wir technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, die sicherstellen, dass die Vorschriften zum Datenschutz von uns, als auch von den von uns beauftragten externen Dienstleistern beachtet werden.

 

IV. Welche Rechte haben Sie als betroffene Person in Bezug auf die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten?

Wenn personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet werden, haben Sie im Sinne der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) als betroffene Person eine Reihe von Rechten, wie:

–   Recht auf Widerruf   (Art. 7 Abs. 3 DSGVO)

Sie haben das Recht, eine erteilte Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen

Daten zu widerrufen, wobei der Widerruf die Rechtmäßigkeit der bis dahin aufgrund der

Einwilligung erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

 

–   Recht auf Auskunft  (Art. 15 DSGVO)

Wenn personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet werden, haben Sie jederzeit gegen

über dem Verantwortlichen das Recht, Auskunft über Art, Herkunft, Empfänger und Zweck

Ihrer gespeicherten Daten zu verlangen.

 

–   Recht auf Berichtigung  (Art. 16 DSGVO)

Sie haben jederzeit das Recht Ihre personenbezogenen Daten berichtigen zu lassen, wenn

die Daten z.B. veraltet, fehlerhaft oder falsch sind.

 

–   Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“)  (Art. 17 DSGVO)

Sie haben das Recht auf Löschung Ihrer Daten, wenn die Speicherung unzulässig ist, eine

Speicherung zum Zweck der Verarbeitung nicht mehr erforderlich ist oder Sie die Ein-

willigung zur Verarbeitung bestimmter personenbezogener Daten widerrufen haben.

 

–   Recht auf Einschränkung der Verarbeitung  ( Art. 18 DSGVO)

Sie haben das Recht, eine Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten

zu verlangen, wenn z.B. die Richtigkeit der Daten bestritten wird, die Verarbeitung unrecht-

mäßig ist und anstelle der Löschung der Daten eine Einschränkung der Nutzung verlangt wird.

Ebenso wenn vom Verantwortlichen die personenbezogenen Daten für die Verarbeitung nicht

länger benötigt werden, die betroffene Person diese jedoch noch zur Klärung von Rechts-

ansprüchen benötigt.  Die Verarbeitung kann auch eingeschränkt werden, wenn die betroffene

Person Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt hat und noch nicht geklärt ist, ob

berechtigte Gründe des Verantwortlichen gegenüber denen der betroffenen Person

überwiegen.

 

–   Recht auf Datenübertragbarkeit   ( Art. 20 DSGVO)

Sie haben das Recht, zu erwirken, dass Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereit-

gestellt haben, direkt von einem Verantwortlichen zu einem anderen Verantwortlichen

übermitteln werden, soweit die technisch möglich ist.

 

–   Recht auf Widerspruch   (Art. 21 DSGVO)

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit

gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von

Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen.

 

–  Recht auf Beschwerde  (Art. 77 DSGVO)

Sie haben das Recht sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren, wenn Sie der Ansicht

sind, die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verstößt gegen die DSGVO.

In der Regel können Sie sich an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes, Ihres

Arbeitsplatzes oder unseres Firmensitzes wenden.

 

V. Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten

 

Nutzung der Website

Log-Dateien, Hosting

Beim Zugriff auf Inhalte unserer Webseiten werden, von dem auf Ihrem Gerät zum Einsatz kommenden Browser, automatisch Informationen an den Server unserer Website gesendet. Diese Informationen werden temporär als sogenannten „log-files“ erfasst.

Dies sind folgende Daten

–  Hostname des zugreifenden Rechners (IP-Adresse)
–  verwendetes Betriebssystem
–  Sprache und Version der Browsersoftware
–  Referrer URL (die zuvor besuchte Seite)
–  Datum und Uhrzeit der Serveranfrage
–  Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)
–  übertragende Datenmenge
–  Zugriffsstatus/http-Statuscode

Hierbei handelt es sich ausschließlich um Daten, die keinen bestimmten Personen zugeordnet werden können. Eine Zusammenführung dieser Datenquellen wird nicht vorgenommen. Diese Daten werden nur zu statistischen Zwecken oder zur Optimierung der Homepage verwendet. Die Webseite der KKA GmbH wird nicht von uns selbst gehostet, sondern wir nehmen Hosting-leistungen in Anspruch.

Die Website der KKA GmbH wird gehostet von:

– Hylax GmbH, Daimler Str. 64 in 47574 Goch

in Zusammenarbeit mit dem Unterauftragnehmer
– RAIDBOXES GmbH, Friedrich-Ebert-Straße 7,  48153 Münster

Die Hosting-Leistungen dieses Unternehmen dient der Zurverfügungstellung von Infrastruktur- und Plattformdienstleistungen, Rechenkapazität, Speicherplatz und Datenbankdiensten, Sicherheitsleistungen sowie technischen Wartungsleistungen, um den Betrieb dieses Onlineangebotes aufrecht zu erhalten.

Der Dienstleister Hylax GmbH verarbeitet zu diesem Zwecke die oben genannten Daten als Auftragsverarbeiter gem. Art. 28 DSGVO. 

Zweck der Datenverarbeitung

Einige Daten sind erforderlich, um eine fehlerfreie Nutzung der Website zu gewährleisten.
Andere Daten dienen der Optimierung der Website. Wenn der Zweck erreicht ist und die jeweilige Sitzung beendet wird, werden die Daten, die im Zusammenhang mit der Bereitstellung der Webseite erfasst werden, gelöscht. Es findet keine Auswertung der Daten zu Werbezwecken statt.

Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Die Erfassung und vorübergehende Speicherung von Daten und Logfiles basiert auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. e und f DSGVO. 

Wie lange werden die Daten gespeichert

Die Daten werden, wenn sie für die Erreichung des Zwecks ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind, innerhalb von 7 Tagen gelöscht.

Kommunikation per E-Mail/Kontaktformular/Telefon

Auf unserer Webseite ist eine Kontaktaufnahme zur KKA über verschiedene elektronische

Zugänge möglich:

–  Kontaktformular/E-Mail
–  Kontaktformular für eine Stellenbewerbung
–  Anmeldung zur Bestellung des KKA-Newsletters
–  Bandaufnahme beim Anrufbeantworter der Telefonanlage

Welche Daten können dabei gespeichert werden

–  Name
–  E-Mail-Adresse
–  Inhalt Ihres Anliegens
–  Telefonnummer

Zweck der Verarbeitung

Die von Ihnen hier eingegebenen Daten dienen ausschließlich dem von Ihnen vorgesehenen Zweck. Wenn Sie uns Anfragen per Kontaktformular oder per E-Mail zusenden oder auf unserem Anrufbeantworter eine Nachricht hinterlassen, werden Ihre Angaben zum Zweck der  Bearbeitung Ihrer Anfrage von uns gespeichert. Eine Weitergabe dieser Daten erfolgt nicht.

Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Wenn Sie einen der obigen Kommunikationswege nutzen, erfolgt die Eingabe Ihrer personenbezogenen Daten auf eigenen freiwilligen Wunsch.
Je nach Art der weiteren Bearbeitung Ihrer Anfrage erfolgt die Verarbeitung Ihrer Daten auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a, c und e.
Die per Anfrage von Ihnen übermittelten Daten verbleiben bei uns, bis der Zweck für die Datenspeicherung erfüllt ist (z.B. nach beendeter Bearbeitung Ihres Anliegens) oder Sie Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder uns zur Löschung auffordern.

 Mit dem Hochladen und Übermitteln Ihrer Daten in unser Stellenbewerbungsportal, haben Sie uns Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten speziell zum Zwecke der Durchführung eines Bewerbungsverfahrens gegeben.

Im Falle einer Absage werden die Daten von Bewerber*innen nach 6 Monaten gelöscht, wenn Sie nicht einer weiteren Speicherung zugestimmt haben, um Ihre Daten in einer Bewerber*-innendatei zu übernehmen. Im Falle eine Stellenzusage werden die Daten aus dem Bewerbungsportal in unsere Personaldatenverwaltung übernommen.

Newsletter- Versand

Bei Interesse können Sie bei uns den Newsletters der KKA GmbH anfordern. 

Welche Daten werden dabei verarbeitet

– E-Mail-Adresse

 Auf unserer Webseite können Sie sich mit Ihrer E-Mail-Adresse in einem speziellen Formular für den Newsletter der KKA anmelden. Im Anschluss wird das sogenannte Double-Opt-In-Verfahren verwendet. Hier wird zunächst eine Bestätigungsmail an Ihre angegebene E-Mail-Adresse gesendet, mit der Bitte um Bestätigung. Die Anmeldung wird erst wirksam, wenn Sie den in der Bestätigungsmail enthaltenen Aktivierungslink anklicken. Wenn der Aktivierungslink nicht innerhalb von 24 Stunden bestätigt wird, verfällt dieser und Ihre Daten werden nach 30 Tagen automatisch gelöscht. 

Zweck der Verarbeitung

An uns übertragenen Daten werden ausschließlich für den Versand des KKA-Newsletters genutzt. Sie können Ihre Einwilligung zur Speicherung der Daten und deren Nutzung zum Newsletter-Versand jederzeit, z.B. über den Abmelde-Link im Newsletter, widerrufen.

Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung Ihrer Daten ist Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. lit a DSGVO.
Zum Versand des Newsletters nutzen wir den Service der rapidmail GmbH, die Ihre Daten personenbezogenen Daten in unserem Auftrag gem. Art. 28 DSGVO verarbeiten. Dabei ist es der rapidmail GmbH untersagt, Ihre Daten für andere Zwecke als für den Versand des Newsletters zu nutzen. Eine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte ist der rapidmail GmbH nicht gestattet. rapidmail ist ein deutscher, zertifizierter Newsletter Software Anbieter, mit Sitz in Freiburg, welcher nach den Anforderungen der DSGVO sorgfältig ausgewählt wurde.

Die Datenschutzinformationen von rapidmail finden Sie unter:

https://www.rapidmail.de/newsletter-marketing-dsgvo-und-datenschutz

 

Wie lange werden die Daten gespeichert

Die Daten werden gelöscht, sobald Sie Ihre Einwilligung uns gegenüber widersprochen haben. 

Tausch- und Verschenkemarkt

Die KKA GmbH bietet auf Ihrer Website einen kostenlosen Tausch- und Verschenkemarkt an. Unter www.verschenken-im-kreis-kleve.de findet eine Verlinkung auf den online-Verschenkemarkt von Abfallberatung.de statt. Abfallberatung.de ist auch der Verantwortliche für die erforderliche Datenverarbeitung.
Eine Registrierung mit der Angabe von personenbezogenen Daten erfolgt nur dann, wenn der/die Nutzer*in als Anbieter*in von Waren, selbst diese zum Tauschen oder Verschenken anbieten will.
Damit wiederum Leute die dort angebotene Waren erhalten können, ist der Austausch von personenbezogenen Daten untereinander erforderlich.
Abfallberatung.de tritt hier als Organisator dieses Austausches auf.
Die Datenschutzerklärung des Verantwortlichen des Verschenkemarktes finden Sie unter:
https://www.verschenken-im-kreis-kleve.de/kleve-datenschutz-p777

 Cookies und Tools

Cookies sind kleine Text-Informations-Dateien, welche Ihr Webbrowser im Rahmen Ihres Besuches unserer Internetseiten auf Ihrem Computer abspeichert. Cookies enthalten keine Viren und können auf Ihrem Rechner keinen Schaden anrichten. Die meisten von uns verwendeten Cookies sind sogenannte „Session-Cookies“, die nach Ende Ihres Besuches automatisch gelöscht werden. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.
Bei den meisten Browsern werden Cookies automatisch akzeptiert. Sie können Ihren Browser aber so konfigurieren, dass auf Ihrem Computer keine Cookies gespeichert werden bzw. stets ein Hinweis erscheint, bevor ein neuer Cookie angelegt wird.  Eine vollständige Deaktivierung von Cookies kann allerdings die Funktionalität der Website beeinträchtigen.
Auf unserer Website wird der Bor Labs-cookie verwendet, der die Cookie-Zustimmung des/der Benutzer*in speichert, so dass beim nächsten Zugriff auf die Website keine neue Zustimmung eingeholt werden muss.
Es werden keine Marketingtools verwendet. 

Google Maps

Wir verwenden zur Erstellung von Anfahrtsdarstellungen von Anlagen/Standorte den Kartendienst Google Maps. Google Maps ist ein Dienst der Google Ireland Limited, welcher auf unserer Website eine Karte anzeigt.
Wenn Sie auf diese Inhalte unserer Website zugreifen, stellen Sie eine Verbindung zu Servern der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland her. Zur Nutzung von Google Maps ist es erforderlich Ihre IP-Adresse zu speichern. Ihre IP-Adresse und ggfls. Browserdaten werden dazu in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen.  Diese Daten werden ausschließlich zu den oben genannten Zwecken und zur Aufrechterhaltung der Sicherheit und Funktionalität von Google Maps verarbeitet.
Die Nutzung von Google Maps erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO, Ihnen die Anfahrt zu der auf dieser Website genannten Standorten zu vereinfachen.

Google Web Fonts

Die große Auswahl und Verwendung von verschiedenen Schriftarten (Web-Fonts) macht die ansprechende Gestaltung von modernen Webseiten erst möglich, da der überwiegende Anteil an Informationen im Internet textlicher Natur ist. 
Diese Seite nutzt zur einheitlichen Darstellung der Schriftarten Web Fonts, die von Google bereitgestellt werden.
Nähere Informationen zu Google Maps und Google Web Fonts finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google unter https://policies.google.com/privacy?hl=de.

Soziale Netzwerke

 –  Facebook

Die Kreis Kleve Abfallwirtschaftsgesellschaft mbH kommuniziert im Rahmen ihrer Darstellung auf Facebook mit den dort aktiven Nutzenden, um sie über Positionen und Leistungen zu informieren sowie Anregungen aufnehmen zu können. Dazu verarbeiten wir persönliche Daten aus Kommentaren und persönlichen Nachrichten. Sofern Daten gespeichert werden, geschieht dies ausschließlich zum Zweck der Kommunikation mit den Nutzenden. Die Daten werden gelöscht, sobald sie zur Erledigung des Vorgangs nicht mehr benötigt werden.
Facebook stellt Seitenbetreiber*innen über den Bereich „Insights“ aggregierte Daten über die Nutzung der Seite zur Verfügung. Wir haben als Seitenbetreiber keine Möglichkeit und auch nicht die Absicht, Einblick in einzelne personenbezogen Daten zu erhalten. Fragen zur Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten richten Sie bitte direkt an Facebook (Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland) über diverse Online-Formulare unter https://www.facebook.com/about/privacy/.

Datenerfassung bei Kunden, Lieferanten sowie Vertragspartner der KKA GmbH

Welche Daten werden verarbeitet

Im Rahmen von Dienstleistungen erhebt, verarbeitet und nutzt die KKA  GmbH personenbezogenen Daten zur Vertragsdurchführung und zur Erfüllung vertraglicher und vorvertraglicher Pflichten.

Folgende Kategorien personenbezogener Daten können dabei erhoben, verarbeitet und genutzt werden:

–   Kundendaten (Name, Anschrift, Kommunikationsdaten wie Telefonnummer, E-Mailadresse, KFZ-Kennzeichen)
–   Abrechnungs-, Leistungs-, und Zahlungsdaten (Bankdaten, Kontoverbindungen)
–   Vertragsstammdaten 

Zweck der Verarbeitung

An den Entsorgungszentren Pont und Moyland erhalten wir von unseren Kund*innen personenbezogene Daten, um dort die gewünschten Dienstleistungen in Form des kommunalen Entsorgungsauftrags erfüllen zu können. Kundendaten werden auch am Verwaltungssitz in Uedem z.B. beim Erwerb von Entsorgungssäcken oder Vorsortierbehältern erfasst. 
Zudem können personenbezogene Daten verarbeitet werden, die wir in rechtlich zulässiger Weise von Dritten erhalten (z.B. zur Bonitätsbewertung oder zur Beschaffung von Adressdaten zur Einforderung zustehender Rechte.) 

Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Bei der erforderlichen Verarbeitung von personenbezogenen Daten richten wir uns nach den aktuell geltenden rechtlichen Bestimmungen der europäischen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).
Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung stützt sich dabei auf verschiedene Buchstaben des Art. 6 Abs. 1 DSGVO:

 a) Die betroffene Person hat ihre Einwilligung zu der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten für einen oder mehrere bestimmte Zwecke gegeben.
Zum Beispiel:
– bei der Nutzung von Dienstleistungen an den Standorten der KKA GmbH

b) Die Verarbeitung ist für die Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich, die auf Anfrage der betreffenden Person erfolgen. 

– zur Durchführung von Verträgen zu Entsorgungsdienstleistungen

c) Die Verarbeitung ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich, der der

Verantwortliche unterliegt.

– die Verarbeitung von personenbezogenen Daten ist aufgrund gesetzlicher

Verpflichtungen erforderlich (z. B. Steuergesetz, elektronisches Nachweisverfahren,

behördliche geforderte Registerführung).

  1. e) Die Verarbeitung ist für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich, die im

öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt und dem

Verantwortlichen übertragen wurde.

– Die KKA GmbH, als 100%ige Kreistochter, hat (mit Ausnahme von Überwachungs-

Kontrollfunktionen) die abfallwirtschaftlichen Aufgaben des Kreises Kleve als

öffentlich-rechtlicher Entsorger übernommen.

 

  1. f) Die Verarbeitung ist zur Wahrung der berechtigten Interessen des Verantwortlichen

oder eines Dritten erforderlich , sofern nicht die Interessen oder Grundrechte und

Grundfreiheiten der betroffenen Person, die den Schutz personenbezogener Daten

erfordern, überwiegen.

Dabei handelt es sich z. B. um:

–  Gewährleistung der IT-Sicherheit und des IT-Betriebs

–  Bonitätsbewertung, Beschaffung von Adressdaten zur Einforderung zustehender Rechte

–  Videoüberwachung an den Entsorgungszentren zur Verhinderung von Unfällen,

Straftaten sowie zur Beweissicherung.

 

 

Wer bekommt Ihre Daten

Einen Zugriff auf die Daten haben lediglich die zur Bearbeitung der jeweiligen Zwecke berechtigten Personen. Zudem ist es möglich, dass Ihre Daten durch von uns eingesetzten Auftrags-verarbeiter (nach Art. 28 DSGVO) verarbeitet werden.

Folgende Empfänger*innen könnten daher personenbezogene Daten erhalten

 

–  Öffentliche Stellen, wenn gesetzliche oder behördliche Vorschriften vorliegen

–  Auftragsverarbeiter, die zur Durchführung der gewünschten Zwecke Daten übermittelt

bekommen können (wie z.B. Webhosting, Newsletterversand, IT-Dienstleister, Auskunfts-

datei und Inkassodienstleister, Zahlungsdienstleister, Aktenvernichter)

 

 

Wie lange werden die Daten gespeichert

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für den Zweck ihrer Verarbeitung nicht mehr erforderlich sind und keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen bestehen.

Da wir verschiedenen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten unterliegen, die sich aus dem Handelsgesetzbuch (§ 257 HGB) und Abgabenordnung (§ 147 AO) ergeben, werden Daten nach Ablauf von 10 Jahren  nach Erstellungsdatum gelöscht.

 

  1. Datenschutzerklärung

 

Die KKA GmbH als Verantwortlicher behält sich vor, die Datenschutzerklärung jederzeit im Hinblick auf geltende Datenschutzvorschriften zu aktualisieren bzw. anzupassen.

 

VII. Kontaktdaten Datenschutzbeauftragte

 

Wenn Sie Fragen oder Anregungen zum Datenschutz der Kreis-Kleve-Abfallwirtschaftsgesellschaft mbH haben oder Ihre Rechte als betroffene Person wahrnehmen wollen, wenden Sie sich bitte an die

 

Datenschutzbeauftragte der KKA GmbH

Weezer Straße 3

47589 Uedem

datenschutz@kkagmbh.de

 

 

VIII.  Aufsichtsbehörde für den Datenschutz

 

Landesbeauftrage für Datenschutz und Informationsfreiheit NRW

Kavalleriestr. 2-4

40213 Düsseldorf

Telefon: 0211/38424-0

Telefax: 0211/38424-10

E-Mail:  poststelle@ldi.nrw.de

 

telefonsymbol Abfallberatung
02825 | 903420
telefonsymbol zum Newsletter